Wer wir sind

Wir sind eine Freikirche, das heißt, wir sind auf freiwilliger Basis organisiert. Wir taufen Menschen nur auf persönlichen Wunsch nach vollzogener Entscheidung für den Glauben. Auch unsere Finanzen regeln wir auf freiwilliger Basis, d.h. durch Spenden der Mitglieder und Freunde.

Beiträge oder Kirchensteuer kennen wir nicht.
Wir treten außerdem für eine organisatorische und innere Trennung von Kirche und Staat ein.

Gründungsteam der Freiraum Kirche e.V.

Gründungsteam der Freiraum‑Kirche

Von Links: Nathan Tracy, Christa Tracy, Pastorin Andrea Berreiter, Pastor Manfred Berreiter, Josef Jarschel, Ljiljana Jarschel-Andric, Leoryn Rosta

Wir verstehen uns als ein Teil des großen Ganzen

Wir fühlen uns verbunden mit vielen anderen Kirchen hier in der Region in und um Burghausen, aber auch deutschland- und weltweit, was sich in gemeinsamen Aktivitäten und vor allem in guten, freundschaftlichen Beziehungen widerspiegelt.

Wir erheben keinen Absolutheitsanspruch und sehen unsere Kirche als Teil des aus verschiedenen Gliedern bestehenden Leibes Jesu. Diese Grundhaltung prägt auch unser Verhältnis zu Christen jeder anderen Konfession.

Was wir glauben

Die Grundlage unseres Glaubens ist die Bibel, das lebendige Wort Gottes.

Wir glauben als Freiraum-Kirche, dass wir allein aus Gnade und durch den Glauben an Jesus Christus gerettet werden. Wir glauben an unseren dreieinigen Gott, den Vater, den Sohn und den heiligen Geist.

Wir glauben an die Erfahrbarkeit des Heiligen Geistes in unserer Zeit, in unserem Leben und in unseren Gottesdiensten. 

Wir rechnen mit seinem Wirken unter uns und glauben, dass Gott auch heute noch durch Gebet heilen möchte. Pfingsten ist das Fest, seit dem der Heilige Geist auf besondere Weise Gott auf dieser Welt erlebbar macht.

Zusammen mit allen anderen christlichen Kirchen weltweit stellen wir uns auch auf das apostolische Glaubensbekenntnis:

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben.

Amen.